Chinesische Studierende erwerben Zertifikat der IHK Potsdam

Fremdartiges Sprachengewirr klingt durch den Seminarraum im Weiterbildungszentrum der IHK in Potsdam. Aufgeregt sind sie, die 17 Studentinnen und Studenten der Technischen Universität in Shanghai,  die heute ihr IHK-Zertifikat über eine erfolgreich abgeschlossene Spezialausbildung im Event- und Messemanagement aus den Händen des Leiters Geschäftsbereich Bildung der IHK Potsdam, Wolfgang Spieß  und des Geschäftsführers der Gesellschaft für berufsbildende Maßnahmen (GFBM e.V.), Siegfried Vogelsang, entgegennehmen werden.
  
„Das war eine ganz tolle Sache, die mir in meiner Heimat sehr nützlich sein wird. Wir haben auf den zahlreichen Exkursionen nicht nur großartigen Anschauungsunterricht im modernen Event- und Messemanagement erhalten, sondern auch in den sehr lehrreichen Vortragsreihen unseres „Professore“, Herrn Dietmar Hennig, die hohen europäischen Messe- und Eventmanagementstandards kennengelernt“, äußerte sich die 21-jährige Studentin Quig Song. Und ihr Kommilitone Shengjie Lu ergänzt: „Auch wenn es anfangs nicht ganz einfach war, weil so viel Neues auf uns einstürmte – die Reise hierher hat sich auf jeden Fall gelohnt und was wir an Wissen und Erkenntnissen mitnehmen ist hohes internationales Niveau. Wir kommen wieder “.
Der Kurs, der vom 4. bis 25. August 2011 erstmalig in Kooperation zwischen der GFBM GmbH Akademie und der IHK Potsdam erfolgte, verband die Vermittlung theoretischen Wissens mit praktischen Übungen und zahlreichen Vor-Ort-Besichtigungen in Berlin und Brandenburg, so z. B. bei der Messe Berlin, im Friedrichstadtpalast, dem Ausstellungs- und Messeausschuss der Deutschen Wirtschaft (AUMA), der Mercedes World oder dem Filmpark Babelsberg.
Im ersten Teil der Weiterbildung wurden die chinesischen Studierenden unter Leitung des erfahrenen IHK-Dozenten Dietmar Hennig in englischer Sprache in die theoretischen Grundlagen des Event- und Messemanagements eingeführt und erfuhren, wie man sich erfolgreich als Aussteller an einer Messe beteiligt oder eine Messe selbst organisiert.  
Im zweiten Teil des Kurses  wurden im Rahmen von Workshops und Gruppenarbeiten unter Leitung von Herrn Starke die erworbenen theoretischen Kenntnisse praktisch angewandt und an Fallbeispielen Messebeteiligungen von chinesischen Unternehmen an internationalen Branchen- und Fachmessen vorbereitet und präsentiert.
Das IHK-Bildungszentrum in Potsdam wurde von der Leitung der Shanghaier Technischen Universität und dem Berliner Kooperationspartner GFBM, der seit Jahren mit chinesischen Bildungsträgern und Unternehmen erfolgreich zusammenarbeitet, deshalb ausgewählt, weil es über eine seit Mitte der 90er Jahre gewachsene Expertise in der Aus - und Weiterbildung von Eventmanagern verfügt.
Federführend hat die IHK Potsdam  die berufliche Weiterbildung im Bereich Eventmanagement in Deutschland mitgestaltet und erst in den letzten Jahren als Sachverständige an der Erarbeitung des Berufsprofils „Geprüfter Veranstaltungsfachwirt“ bzw. „Bachelor Professional for Event Organisation (CCI)“ maßgeblich mitgewirkt. Neben der Weiterbildung zum „Eventmanager“ läuft diese Aufstiegsfortbildung zum Bachelor Professional seit vergangenem Jahr an der IHK Potsdam berufsbegleitend.
Der erfolgreiche Abschluss der Qualifizierung unserer chinesischen Gäste von der Technischen Universität Shanghai hat ein neues Kapitel des Bildungszentrums, insbesondere des Bereiches „Eventmanagement“ als Kompetenzzentrum eröffnet. Die zahlreichen positiven Reaktionen lassen vermuten, dass bald wieder wohlklingendes Chinesisch und fast zum Alltag gehörendes Englisch in den Seminarräumen der IHK zu hören sein wird.